Sticky Posts

Dienstag, 27. Januar 2015

Weekly Roundup #63


Ich habe gerade dieses Video von der neuen Unreal Engine 4 gefunden und musste es einfach mit euch teilen. Mein Kopf ist explodiert. Mein Gehirn liegt im Raum verteilt. Es wird zwar wahrscheinlich noch eine ganze Weile dauern, bis wir Grafiken dieser Klasse in Spielen sehen werden, aber alleine der Fakt, dass es immerhin schon eine Engine gibt, die so etwas leisten kann ist doch fantastisch, nicht wahr?

Aber nun weiter mit dem Üblichen. Nach dem Break gibts ein paar News zur weiteren Planung neuer Projekte etc. und außerdem die Videos der letzten Woche. Viel Spaß.

Dienstag, 20. Januar 2015

Weekly Roundup #62

Schlechte Nachrichten. Die erstmalige Inbetriebnahme meines Transdimensionalen-quantenmorph-teleportations-Tores war nicht so erfolgreich, wie ich mir es erhofft hatte. 
Eventuell habe ich ein paar Wesen aus fremden Dimensionen in unsere Welt gelassen.

Wundert euch also nicht, wenn ab und zu nackte Männer versuchen sollten, aus eurem Monitor herauszusteigen und euch Bananen zu verkaufen. Sagt ihnen einfach, ihr hättet eine Gelb-frucht Allergie und sie werden wieder verschwinden. Aber sprecht sie bloß nicht auf ihre Nacktheit an. Sie könnten sich dadurch emotional verletzt fühlen und explodieren.

Lasst euch nicht von ihnen stören und seht euch einfach an, was ich diese Woche für euch habe, nach dem Break...damit meine ich nicht die nackten Männer aus einer fremden Dimension....ich meine Videos...Ich gehe währenddessen die Löcher im Dimensionsgefüge mit Tesafilm zukleben...

Dienstag, 13. Januar 2015

Weekly Roundup #61


Ekatzitrität ist eine gerade erst kürzlich in einer Garage entdeckte, neue Energieform, die auf der Butter-Toast Theorie von Heinrich Waffeltoast und der Vier-Pfoten-Katzen-Gravitationsmoment Theorie von Peter Gravitationsmoment basiert.

Ekatzitrität ist so revolutionär, dass professionelle Wissenschaftler erwarten, dass diese neue Energieform fossile Brennstoffe innerhalb der nächsten 2 Minuten ablösen wird. Also schnallt euch besser an. Ekatzitrität ist die Zukunft. Außerdem die Gegenwart und die Vergangenheit, aufgrund der bei Katzen natürlich vorkommenden Fähigkeit durch die Zeit zu reisen. der Butter-Toast Effekt verstärkt diese Fähigkeit noch um ein 3,468-faches.

Schwarzmaler behaupten währenddessen, dass eine Katzenknappheit innerhalb der nächsten 10 Minuten, sowie ein daraus resultierender Krieg um die wertvolle, flauschige Ressource, unausweichlich seien. Die USA reagierten auf diese nun langsam aufkochende Massenpanik mit einem neuen Gesetz, dass die Kastration von Katzen ausnahmslos verbietet. Ein Verstoß gegen das neue Gesetz soll mit Tod durch Erschießungskommando geahndet werden. Präsident Obama wandte sich mit folgenden Worten an das Volk:"Yes we can...shoot you if you castrate your cat. Don't f*ck with our cats."

Währenddessen äußerte Angela Merkel, dass die Katzitrität noch Neuland sei und man deshalb alle Daten von sämtlichen Katzenbesitzern für die nächsten 200 Jahre speichern sollte. Sie sagte außerdem das ganz bestimmt alles gut werde und fügte mit einem verliebten Blick hinzu:"Außerdem das was Barrack gesagt hat."

Joachim Gauck schloss sich den Anmerkungen Merkels an und erklärte außerdem, dass Deutschland von nun an in den Tierhandlungen dieser Welt verteidigt werde.
Frau von der Leyen befahl daraufhin prompt, alle Tierhandlungen Deutschlands mit Panzern und Flakkanonen zu umstellen.

In einer gemeinsamen militärischen Operation mit der NATO gelang es außerdem unterdrückte Katzen aus Ägypten zu befreien und ihren tyrannischen Herrchen mit demokratischen Bomben etwas Freiheit einzuprügeln.

In Folge dessen stellten einige Bürger öffentlich die Frage, ob der Rohstoff nicht rein theoretisch gerecht aufgeteilt werden könnte. Einige gingen sogar so weit zu behaupten, dass die Welt ohne Gewalt und Krieg besser auskommen würde. Das Fernsehen hat diese Menschen ausgelacht. Also habe ich auch gelacht.


Die Videos der letzten Woche, nach dem Break. Viel Spaß ;-)

Dienstag, 6. Januar 2015

Weekly Roundup #60

(Klick für Link zum Artikel)

Wie ich kürzlich gelesen habe, wurde der Release Termin für den neuen Assassins Creed Film nun wohl auf Dezember nächsten Jahres verschoben. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, welche Erwartungen ich an diesen Film habe, aber ich denke solange er eine bessere Framerate als Unity hat, kann da eigentlich nicht viel schief gehen. 

Ich bin seit Beginn der Assassins Creed Saga ein großer Fan der Serie, weshalb ich es besonders schade finde, dass es mit der Serie, in meinen Augen zumindest, innerhalb der letzten Jahre bergab ging. Die Geschichte um Ezio ist meiner Meinung nach immer noch der Höhepunkt der Serie, doch danach schien Ubisoft mehr und mehr den Fokus darauf zu richten, jedes Jahr einen neuen Ableger der Serie rauszuschleudern, statt mehr Zeit in die Story zu investieren. 
AC3 war Story mäßig noch in Ordnung, wenn auch nicht so mitreißend wie die Vorgänger. Die Story von Black Flag hingegen empfand ich als etwas langweilig. Black Flag ist viel mehr ein Piraten Spiel, in dem ab und zu Assassinen auftauchen und hat nicht sonderlich zur Geschichte von Templern und Assassinen beigetragen.
Von Unity habe ich bisher noch nicht genug gesehen, als dass ich mir darüber wirklich eine Meinung bilden könnte. Aber insgesamt kommt es mir einfach so vor, als hätte die Serie das gewisse Etwas verloren, das mich damals so mitgezogen hat. 
Damals...die gute alte Zeit...

Videos aus der guten alten Zeit (von letzter Woche), gibt es wie immer nach dem Break.