Sticky Posts

Donnerstag, 21. März 2013

Server Updates #2 - Megapost


Hallo werter Besucher aus dem weltweiten Web! Nachdem ich nun also endlich Ferien und somit fürs erste den Schulstress für eine Weile hinter mir habe, werde ich mir hier die Zeit nehmen und einmal alles zusammentragen, was wir bisher bezüglich des Server Projekts geschafft haben und welche Dinge sich geändert haben.
Dies alles findet ihr also nach dem Break.



Entwicklung/Programmierung

Die erste große Änderung, die ich hier erläutere ist, dass wir bei der Entwicklung bzw. der Programmierung nun vollständig von Spout auf Forge umgestiegen sind.
Was? Wie? Wer? Wo? Einige werden sich wohl fragen wie wir zu diesem Entschluss kamen, wobei wir doch eigentlich recht stark von Spout überzeugt waren. Nun, wir sind nach wie vor davon überzeugt, das Spout viele großartige Möglichkeiten bietet, jedoch bin ich bei der Gestaltung des Servers mit Spout bezüglich der Programmierung auf einige größere Probleme gestossen. Das größte Problem war, dass es mir sehr schwer fiel gute Tutorials oder Code Beispiele für Spout zu finden, wodurch ich an vielen Stellen etwas ratlos dastand. Dass es besagte Tutorials kaum gibt liegt daran, dass Spout noch nicht vollständig entwickelt ist, was mich zu dem nächsten Problem bringt. Bislang hatte ich für Spout Plugin programmiert, also Spout für Bukkit. Dies war uns relativ wichtig, da wir uns auf einige Bukkit Plugins wie z.B. Lockblock, nocheat, Worldedit oder weitere angewiesen sahen. Jedoch wurde nun bekannt gegeben, dass die Unterstützung für Spoutplugin, also die Entwicklung daran wahrscheinlich enden wird, sobald SpoutServer fertiggestellt ist. Was ist nun SpoutServer? SpoutServer ist eine eigenständige Serversoftware, ähnlich wie Bukkit, die vom gleichen Team entwickelt wird, wie auch SpoutPlugin. Schön und gut, also dachten wir uns, dass wir stattdessen auf SpoutServer umsteigen. Das Problem war jedoch, das SpoutServer, da dieses wie bereits erwähnt noch nicht fertiggestellt ist, nicht sehr gut dokumentiert ist. Zudem gibt es für SpoutServer auch bisher kaum Plugins, denn da SpoutServer recht neu ist, müssen diese natürlich erst noch entwickelt werden. Wir hatten also nun die Wahl, entweder auf die Fertigstellung von SpoutServer zu warten oder eine andere Lösung zu suchen.
Wir entscheiden uns nach langem überlegen für die andere Lösung.
Und mit langem überlegen meine ich nicht nur 5 Minuten. Um mir endgültig sicher zu sein, habe ich versucht eine der ersten Erfindungen des Servers, das Lagerfeuer, sowohl in SpoutServer als auch in Forge zu programmieren. In beiden habe ich dies auch geschafft, jedoch ging es in Forge nicht nur schneller, sondern war auch um einiges einfacher, besonders da es für Forge unzählige Tutorials gibt. 
Also keine Sorge, wir haben uns das ganze gut überlegt und bei Forge wird es dann auch bleiben.

Aber was ist eigentlich Forge? Forge ist schlicht und einfach eine Modding API für Minecraft, die auch von solchen Mods, wie etwa Buildcraft oder Industrialcraft verwendet wird.
Forge bietet uns auch die Möglichkeit, nicht nur Mods dritter in unsere Servermod einzubeziehen, sondern auch das ganze auf einem Bukkit Server mit Plugins und allem drum und dran laufen zu lassen.

Hier mein Ergebnis mit Forge (Lagerfeuer) und die dazugehörigen Recipes (Texturen nicht endgültig):







Aber hat dieser Umstieg nicht noch irgendeinen Haken?
Nun, der einzige Haken, den das ganze hat betrifft das Buildteam.
Wie sich unsere Builder wohl schon denken können, fallen mit diesem Wechsel sämtliche SpoutBlocks weg. Aber keine Sorge, denn dieses Problem lässt sich leicht lösen.
Ich werde mich bemühen, alle verwendeten Blöcke in die Mod einzubauen. Diese werden dann auch die Verwendung mit Worldedit unterstützen. Die SpoutBlöcke zu ersetzen, sollte also nicht zu schwer sein. Das Ersetzen der Blöcke können wir für euch auch übernehmen, falls ihr das wollt.

Die Statuen werde ich jedoch nicht übernehmen, stattdessen werde ich neue erstellen.
Hier ein Beispiel:

Sobald die Rassen fertig überdacht sind und deren Designs feststehen und ich daraus die Playermodels entworfen habe, werde ich auch von diesen Statuen erstellen.
Vielleicht haben die Builder oder generell irgendwer noch Vorschläge, was für Statuen man einbauen könnte.

Doch es gibt noch ein weiteres Problem: Wie kommt ihr(die Builder) jetzt auf den Server und wie kommt ihr an die Mod ran?
Auch hierfür gibt es eine Lösung. Ich werde einen provisorischen Launcher erstellen, der es euch ermöglichen wird, die aktuellsten Dateien der Mod von unserem Server herunterzuladen und auf den Server zu connecten. 
Sobald dieser fertig ist, werde ich das hier ankündigen und den Buildern einen Download Link zukommen lassen.
Fürs erste wird evtl. noch der Spout Server weiterlaufen. Ihr solltet aber am besten bei neuen Bauten dann keine Spout-Blöcke mehr verwenden.

Zudem habe ich damit angefangen, ein wenig am Minecraft Menu herumzubasteln.
Am Ende soll dieses nur noch einen Button für Optionen und Spielen haben. Beim Klick auf Spielen wird der Spieler automatisch zu unserem Server verbunden.
Hier das Ergebnis meiner Basteleien (Grafiken natürlich nicht endgültig, Aufbau auch nicht):


Menu rechts oder mittig? Was meint ihr?

Im Hintergrund wird später eine Slideshow laufen (ähnlich dem MC-Menu) mit verschiedenen Screenshots vom Server.
Das Menu verfügt übrigens bereits über eine Hintergrundmusik.


Rassen und deren Spawn

Über die letzten paar Wochen haben wir die Idee der verschiedenen Rassen etwas genauer ausgearbeitet.
Wir haben uns überlegt, dass der Server wahrscheinlich mit 4 Rassen starten wird und das jede dieser Rassen bestimmte Eigenschaften haben wird.
Der Spieler übernimmt immer die Rolle eines der wenigen Überlebenden einer Rasse.
Alle Rassen spawnen auf ihrem zerstörten Heimatplaneten.
Was diese Planeten zerstört hat, haben wir noch nicht vollständig ausgearbeitet. Dies wird noch mit dem Storyteam geschehen.
Jede der Rassen hat auf unterschiedliche Weise die Zerstörung überlebt und jede Rasse gelangt auf unterschiedliche Weise zum neuen Planeten.
Keine der folgenden Ideen steht bisher wirklich fest, aber ich fand sie sehr interessant, eure Meinung ist gefragt ;-)

1. Menschen
(Hier hatten wir nicht wirklich Ideen zu Eigenschaften...Menschen sind langweilig^^)


leben auf Erd-ähnlichen Planeten (siehe Ergebnisse/Maps)

Überlebensart: Untergrundbunker
Spawn: Untergrundbunker
Reisemethode: Zeitmaschine

lasst uns lieber über Aliens reden!


2. eine in Wüsten/Steppen lebende Rasse (Känguru ähnlich)
[Ja Känguru, ähnlich...Ich habe da einige ziemlich merkwürdige Zeichnungen erstellt, die ich evtl. zeigen werde...vlt. auch nicht...]

- gut an Hitze angepasst
- gut im Kampf

Überlebnsart: Klonen
Spawn: Klonfabrik
Reisemethode: Teleportation


3. Tintenfisch ähnliche Rasse (Crysis lässt grüßen)

- unter Wasser Atmung
- schnelleres erlangen von Tech-Punkten (Weil diese Tentakelmonster ziemlich schlau sind)

- nehmen Schaden, wenn sie zu lange an Land sind (--> Da an Land kein Wasser *u don't say*)

Ich dachte mir, dass diese Rasse die einzige Rasse sein könnte, die unter Wasser lebt.

Überlebensart: Kryostasis
Spawn: riesiges Labor voller Kryo-Kammern
Reisemethode: ?


4. Robo-Rasse (Das musste kommen...ich mag Roboter :3)

- höhere Robustheit gegen Schaden
- benötigen keine Luft (können also auch auf sehr kargen, toten Planeten leben)
- nehmen Schaden im Wasser und bei Regen

Überlebensart: automatische Robo-Fabrik
Spawn: Fabrik
Reisemethode: ?


Dies sind nur ein paar erste Ideen. Schreibt ruhig eure Meinung. 


jaaa...ich ring mich doch mal dazu durch und zeig euch meine Kritzeleien^^
(Keine Sorge, diese sind nicht endgültig, sondern nur ein paar Überlegungen, die ich so angestellt habe ;-) ).

Känguru-ähnliche Rasse (wie kam ich überhaupt auf die Idee xD):


                                                                   nackt 6_6


In Militär-Rüstung


in anderer Rüstung


und ein paar Kritzeleien der Robo-Rasse:



Zudem haben wir entschieden, dass jede Rasse ihren eigenen Spawn bekommen wird.
Regeln, Begrüßung, etc. werden ausserhalb der Spielwelt im Start-Interface, vor der Charakter-Erstellung angezeigt werden.
Für die Unter-Wasser Rasse haben wir bereits angefangen, einen Spawn zu bauen:





Welchen Rassen wir die anderen Gebäude zuordnen, werden wir uns noch überlegen. Vorschläge sind wie immer willkommen.


Forum

Laut der Umfrage wollen die meisten ein Forum und wir wollen das auch. Wir haben auch bereits eins erstellt und nehmen nur noch einige kleinere Änderungen vor. Das könnt ihr also schon recht bald erwarten. Dort werden wir dann auch einen grossen Thread für Serverupdates erstellen, wo wir dann auch Stück für Stück das Konzept zusammenschreiben werden.


das momentane Design


Planeten

Bereits eine ganze Weile her habe ich einen ersten Planeten erstellt mit Ressourcen, Biomen, Höhlen, etc. Wie ihr sehen könnt ähnelt er stark der Erde. Eine Idee die ich hatte, war, dass die Menschen, während andere Rassen sich vom Spawn aus zu neuen Planeten teleportieren, eine Zeitmaschine nutzen, um von der radioaktiven und zerstörten Erde in eine Zeit zu reisen, in der die Erde "Gesund und Munter" ist. Diese Map wäre dafür denke ich gut geeignet. Das vorher-nacher Bild, welches man durch die Zeitreise hätte wäre meiner Meinung nach sicher beeindruckend.


Ich kann mein Haus sehen...


Rassenspawns/Errungenschaften des Buildteams

Das Buildteam war fleißig und die Ergebnisse können sich sehen lassen!
Hier einige Beispiele (gebaut wurde noch einiges mehr!):


Ein erstes "Spacecenter", welches es dem Spieler ermöglichen wird, zu einem neuen Planeten zu reisen!
(von aussen noch nicht ganz fertig)





Die Teleportations-Kammer



Der Teleportationsstrahl führt in die unendlichen Weiten des Weltraums! Wo wird er wohl enden?


Meine große Kanone. No pun intended...
Ein Entwurf einer Antimaterie-Kanone um genau zu sein.


Diese Statue hier stammt vom Leader unseres Buildteams, 
FA1RL1GHT
Sicherlich einer der beeindruckensten Bauten bislang;
und ziemlich riesig^^




Jepp und das ist so ziemlich alles, was ich hier reinschmeissen wollte. Da es schon so spät ist bin ich ausserdem so großzügig und schenke euch alle Rechtschreib- und Grammatikfehler, die ihr finden könnt. Behaltet sie, verschenkt sie, legt sie auf der Bank in Zypern an und kassiert Zinsen dafür...
Übrigens werde ich gleich noch den ersten Part unseres neuen Empire Earth Let's Plays hochladen, falls sich jemand dafür interessiert... 
Ansonsten dürft ihr auf weitere Updates gespannt sein. Bis zum nächsten Mal Leuts ;-)